parsenn

Auf der gegenüberliegenden Talseite befindet sich das Skigebiet Parsenn Davos Klosters, das von Davos und Klosters aus zugänglich ist.

Als grösstes Schneesportgebiet der Region bietet es Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Auf Parsenn befindet sich auch eine der längsten Abfahrten Europas - vom Weissfluhgipfel bis nach Küblis sind es 12 km.

Parsenn, das Davos und Klosters verbindet, gilt als Wiege des Skisports in der Schweiz. 1895 verirrten sich auf dem Weissfluhjoch vier englische Touristen und landeten schliesslich in Küblis. Damit war die 12 km lange Parsennabfahrt entdeckt und ein Mythos der Alpen geboren.

Seit der Eröffnung der Standseilbahn vor über 80 Jahren ist Parsenn der klassische Skiberg mit endlosen Abfahrten auf breiten Pisten und Berghütten mit Stil und Tradition. Mit dem Parsenn Derby findet hier alljährlich das älteste Skirennen der Schweiz statt. Das Skigebiet ist von Davos mit der Parsennbahn und von Klosters mit der Gotschnabahn zugänglich.